Ziel.

Steigern Sie Ihr Know-how in den Bereichen:

Die Workshops sind kompakt, praxisnah und aktuell.

Wenn Sie alle 5 Tage absolvieren, haben Sie die Ausbildung zum/r Business Continuity/Resilienz-Manager*in durchlaufen!

Die Workshops können aber entsprechend Ihrem Interesse auch einzeln gebucht werden.

Derzeit werden Workshops und Inhouse.Trainings vor allem Online durchgeführt!
Die aktuellen Daten finden Sie hier auf der Website oder im Newsletter!

 

Kompakt.Know-how Risiko-Management

Inhalt. Ein-Tages-Seminar

  • Normative Anforderungen der jeweiligen Branchen
  • Anhand der fiktiven Stadt InfraCity erarbeiten Sie mögliche Gefahren und Bedrohungen.
  • Risikoidentifikation und -bewertung
  • Erarbeitung von Gefahrenlisten
  • Festlegen der Risikobewertungskriterien
  • Risikoerfassung
  • Risikoauswertung / Analyse mit Hilfe von gängigen Tools
  • Enterprise Risk Management

Termine.

 

Kompakt.Know-how Störungs- und Notfall-Management

Inhalt. Ein-Tages-Seminar

  • Grundlagen des Incident- und Störungs- / Notfalls-Managements
  • Aufbau einer Notfall-Organisation inkl. Personaleinteilung anhand von InfraCity
  • Erarbeitung von Notfallplänen
  • Anwendung der Notfallpläne (praxisnahes Szenariotraining)

Termine.

 

Kompakt.Know-how Krisen-Management

Inhalt. Ein-Tages-Seminar

  • Grundlagen des Krisen-Managements
  • Aufbau eines Krisenstabs inkl. Personaleinteilung anhand von InfraCity
  • Erarbeitung von Einsatzunterlagen (Leitfäden) für KM
  • Training anhand von diversen Szenarien in InfraCity

Termine.

 

Kompakt.Know-how Corporate Security Management

Inhalt. Ein-Tages-Seminar

  • Grundlagen des Corporate Security Managements
  • Prozesse im Security Management
  • Strategie-Elemente
  • Aufbau physische Sicherheit
  • Aufbau Informationssicherheit
  • Aufbau der Security-Organisation
  • rechtliche Grundlagen

Termine.

 

 

Kompakt.Know-how Krisenkommunikation mit Medientraining

Inhalt. Ein-Tages-Seminar

Theoretische Grundlagen der Krisenkommunikation

  • Besonderheiten der Krisenkommunikation mit Best Practice Beispielen
  • Formulierung von angemessenen Statements
  • Was darf gesagt werden / Was gilt es zu vermeiden?
  • Do’s and Don’ts der Krisenkommunikation

Praxis:

  • Statements vor der Kamera
  • Wirkung des Interviewten auf Zuhörer und Zuseher
  • Setting der Aufnahme
  • Muss mit Medienvertreter/innen immer und jederzeit gesprochen werden?
  • Ihre Rechte vor der Veröffentlichung eines Beitrag

 

Termine.

 

 

 

Zielgruppe.

Mitarbeiter*innen und Verantwortliche im

  • Business Continuity Management
  • Risikomanagement
  • Notfallmanagement
  • Corporate Security / Sicherheits-Management
  • IT-Sicherheit und Notfallplanung

 

Da mit der ÖNORM S 2412:2017 die bisherigen Aufgaben des Business Continuity Managerments ins „Resilienz-Management“ einfließen, verwenden wir beide Bezeichnungen.


Preis pro Tag (1 Thema Basis.Wissen)

995,– Euro für einen Tag + 20% USt. Es gelten unsere AGB

mind. 4 / max. 8 Teilnehmer*innen
Die Tagespauschale enthält den Workshop in Kleingruppe, Unterlagen, alkoholfreie Getränke und Mittagessen.

Veranstaltungsort: Wien

 

Information/Anmeldung zum Workshop