Medientraining | Infraprotect

Online toben die Facebook-Posts, gehässige Artikel werden lanciert und die Tweets erinnern an einen gut geföhnten Präsidenten?
Bevor sich alles zu einem Shitstorm zusammenbraut, ist es Zeit, vertrauensbildend einzugreifen, die Themenführerschaft wieder zu erlangen und seine eigenen Botschaften zu platzieren.

Denn oft wird erst durch mangelnde oder unüberlegte Kommunikation aus einem Notfall ein Kommunikations-Flächenbrand mit immensem Imageverlust und einem das Unternehmen gefährdenden Schaden.

Mit der eigens von INFRAPROTECT® entwickelten Mediensimulation können Ihre Mitarbeiter*innen anhand von „Kommunikationscamps“ hautnah erleben, wie unterschiedlichste Beiträge von friendly bis hin zum Shitstorm auf sie einprasseln.

 

Ziel ist es,

  • eine Kommunikationslinie festzulegen
  • den Umgang mit Social Media (Online-Artikel, Facebook, Twitter)  und
  • Multimediales Blogging/Vlogging zu üben.
  • fest zu stellen, ob personelle Besetzung, räumliche Gegebenheiten und technische Mittel ausreichend vorhanden sind.

und vieles mehr…

Die Mediensimulation ist der ideale Begleiter für Ihre freien und geleiteten Krisenstabsübungen!

 

In Ihrem Unternehmen – zu Ihrem gewünschten Termin!

 

Nach der Mediensimulation erhalten Sie einen ausführlichen Bericht
mit Beobachtungen unserer Experten

  • zu Ihren Stärken und Potentialen sowie
  • bei Bedarf mit Empfehlungen zur Weiterentwicklung.

 

Anfragen zur Inhouse.Übung


 

 

Wenn Sie mehr über punktgenaue Krisenkommunikation erfahren möchten, empfehlen wir unsere Krisenkommunikationtrainings in 2 Modulen:

Krisenkommunikation

Medientraining

Nach dem Abschluss dieser Module werden Ihre Mitarbeiter*innen mit ihren Dialoggruppen verständlich und der Situation angemessen kommunizieren. Die Besonderheiten der Krisenkommunikation werden genauso geübt, wie strukturiertes, planvolles Vorgehen, von der Medienbeobachtung bis zum Statement vor der Kamera.

Das sagen unsere Kund*innen