Medientraining | Infraprotect

Eine der Situation angemessene Kommunikation mit all Ihren Dialoggruppen ist gerade in der Krise entscheidend.
Denn oft wird erst durch mangelnde oder unüberlegte Kommunikation aus einem Notfall
ein Kommunikations-Flächenbrand mit immensem Imageverlust und einem das Unternehmen gefährdenden Schaden.

 

Unsere Krisenkommunikationtrainings sind in 2 Modulen aufgebaut

Nach dem Abschluss dieser Module werden Ihre Mitarbeiter*innen mit ihren Dialoggruppen verständlich und der Situation angemessen kommunizieren. Die Besonderheiten der Krisenkommunikation werden genauso geübt, wie strukturiertes, planvolles Vorgehen, von der Medienbeobachtung bis zum Statement vor der Kamera.

 

Wenn Sie noch kein Krisenmanagement mit der Etablierung einer „Stabstelle Krisenkommunikation“ implementiert oder diese Stelle noch nicht ausreichend beübt haben, empfehlen wir beide Module:

Basiswissen: Modul 1 Krisenkommunikation
Theorie der Krisenkommunikation, Erstellen von Kommunikationsunterlagen und Konzepte für den S5 in kritischen Situationen

 

Modul 2 Medientraining
Es dreht sich alles um die Praxis.
Der Umgang mit Medien und die gewünschte Botschaft auf die jeweilige Dialoggruppe abgestimmt wird vor der Kamera als Statement geübt. Was darf ein Statement enthalten? Was nicht? Welche Botschaft wird vermittelt? Wann wird keine Auskunft gegeben?
Wie kann man sich im Vorfeld – nämlich ab jetzt – schon auf den Tag X vorbereiten.

 

vertiefend Modul 3: Medientraining – Interview/Pressekonferenz (erweitertes Setting mit noch mehr Praxis)

 

Ziel der Übung ist,

  • Ihre Botschaft Dialoggruppen gerecht und angemessen zu formulieren
  • die Themenführerschaft zu behalten und keinen Raum für Spekulationen zu lassen
  • den Umgang mit Medien und Journalisten zu üben
  • Statement vor der Kamera zu üben

 

In Ihrem Unternehmen – zu Ihrem gewünschten Termin

 

Nach dem Krisenkommunikations- bzw. Medientraining erhalten Sie einen ausführlichen Bericht

  • mit Beobachtungen unserer Experten
  • Verbesserungspotentialen und
  • Maßnahmenempfehlungen.

 

Anfragen zur Inhouse.Übung


Das sagen unsere Kund*innen